Liedtexte.eu -Nun leb' wohl, du kleine Gasse
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Wanderlieder




Nun leb' wohl, du kleine Gasse


(Albert Graf Schlippenbach 1833)

Nun ade, du stilles Dach!
Vater, Mutter sah'n mir traurig,
Und die Liebste sah' mir nach.

Hier in weiter, weiter Ferne,
Wie's mich nach der Heimat zieht!
Lustig singen die Gesellen,
Doch es ist ein falsches Lied.

And're Städtchen kommen freilich,
And're Mädchen zu Gesicht!
Ach, wohl sind es and're Mädchen,
Doch die Eine ist es nicht.

And're Mädchen, and're Städtchen,
Ich da mitten d'rin so stumm;
And're Mädchen, and're Städtchen,
O wie gerne kehrt' ich um!












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Nun leb' wohl, du kleine Gasse