Liedtexte.eu -Blaue Luft, Blumenduft
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Wanderlieder




Blaue Luft, Blumenduft


( Vereins - und Taschenliederbuch 1865)

und der Winde Wehn
immerzu, ohne Ruh'
über Tal und Höhn.
Heisa! wie die Pulse schlagen!
In der Vögel Sang mischet sich,
vom Wind getragen,
ferner Glockenklang.
O, welche frohe Lust,
von einem Ort zum andern,
jubeln ais froher Brust,
von Ort zu Ort zu wandern!

Waldesnacht, Blätterpracht,
das ist mein Palast;
heller Schall, überall
tönt durch Busch und Ast.
Und so zieh ich fröhlich weiter
durch die weite Welt,
schaue von den Bergen heiter
über Tal und Feld.
La la lalala.












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Blaue Luft, Blumenduft