Liedtexte.eu -Nähe nicht, lieb' Mütterlein
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Volkslieder




Nähe nicht, lieb' Mütterlein


(Grigorjewitsch Ziganoff, 1797-1831)

Am roten Sarafan,
Lasse nur die Arbeit sein,
die doch nichts nützen kann.
Tochter setz' dich nieder
An meiner Seite hier, -
Jugend kehrt nicht wieder,
Wich sie erst von dir.

Bleichen erst die Wangen
Dir in ernster Zeit, -
Fühlst du, dass die Jugend
Nichts als Eitelkeit.
Es vergeh'n die Jahre,
Lust und Freude flieht,
Und das Rot der Wangen
Treulos von dir zieht.

Auch ich hab' gesungen, -
Lachte, tanzt' und sprang;
Mein Lied' ist nunmehr verklungen,
Bin nun alt und krank.
Doch wenn ich dich seh' und höre,
Wird' ich wieder jung
Näh' den roten Sarafan
Zur Erinnerung.












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Nähe nicht, lieb' Mütterlein