Liedtexte.eu -Der Papst lebt herrlich in der Welt
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Stimmungslieder




Der Papst lebt herrlich in der Welt


(Ludwig Noack)

es fehlt ihm nicht an Ablassgeld,
auch trinkt er täglich seinen Wein,
ich möchte auch der Papst wohl sein.

Doch nein, er ist ein armer Wicht,
ein holdes Mädchen beglückt ihn nicht;
er schläft in seinem Bett allein,
ich möchte doch der Papst nicht sein.

Der Sultan lebt in Saus und Braus,
er wohnt in einem schönen Haus
voll wunderschöner Mägdelein;
ich möchte wohl auch Sultan sein.

Doch nein, er ist ein armer Mann,
lebt er nach seinem Alkoran,
so trinkt er keinen Tropfen Wein;
ich möchte doch nicht Sultan sein!

Getrennt mag ich nicht beider Glück
nur einen einz'gen Augenblick;
doch das geh ich mit Freuden ein:
bald Papst , bald Sultan möchte ich sein.

Drum, Mädchen, gib mir einen Kuss,
denn jetzt bin ich der Sultanus;
drum, trauten Brüder, schenket ein,
damit ich auch der Papst kann sein!












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Der Papst lebt herrlich in der Welt