Liedtexte.eu -Ei, Mädchen vom Lande
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Liebeslieder




Ei, Mädchen vom Lande


(Taschenliederbuch 1865 )

wie bist du so schön!
So hab ich in Städtchen
noch keine gesehn.
Drum so gehn wir aufs Lande,
um lustig zu sein,
viel schöner die Mädchen,
viel besser der Wein.

Der Wein auf dem Lande
hat Geist und hat Kraft,
dagegen im Städchen
wird Wasser dreing'schafft.
Drum so gehn wir aufs Lande,
um lustig zu sein,
viel schöner die Mädchen,
viel besser der Wein.

Verliebt sich ein Mädchen,
der Teufel ist los,
da hilft ja kein Riegel,
keine Tür, kein Schloss;
verschließt man die Türe,
verschließt man das Haus,
so schleicht sich die Liebe
zum Schlüsselloch `naus.












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Ei, Mädchen vom Lande