Liedtexte.eu -All Abend, bevor ich geh zur Ruh
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Liebeslieder




All Abend, bevor ich geh zur Ruh


(Franz Abt)

blick ich hinaus in die Nacht,
und wenn ich ein helles Sternlein dann seh,
das leuchtend am Himmel mir wacht,
dann denke ich an deine blauen Äugelein,
die klar wie die Sterne wohl sind,
und ich rufe aus der Ferne dann:
Gute Nacht, du mein herziges Kind!

Und wenn am Himmel die Sternlein nicht stehn,
kein einziges freundlich mir lacht,
wenn dort oben düster die Wolken gehn,
und dunkel und trübe die Nacht,
dann denk ich an deine Locken, die schwarz,
die schwarz wie die Nacht wohl sind,
und ich rufe aus der Ferne dann:
Gute Nacht, du mein herziges Kind!












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
All Abend, bevor ich geh zur Ruh