Liedtexte.eu -Jäger und Hase
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Kinderlieder




Jäger und Hase


(Vor 1575 bekannt - Schulliederbuch 1866)

Gestern Abend ging ich aus,
ging wohl in den Wald hinaus.
saß ein Häslein in dem Strauch,
guckt mit seinen Äuglein raus,
kommt das Häslein dicht heran,
daß mir's was erzählen kann.
Ha, ha, ha, hm, hm, hm,
das mir's was erzählen kann.

Bist du nicht der Jägersmann,
hetzt auf mich die Hunde an?
Wenn dein Windspiel mich ertappt,
hast du, Jäger, mich erschnappt.
Wenn ich an mein Schicksal denk',
Ich mich recht von Herzen kränk.

Ha, ha, ha, hm, hm, hm,
Ich mich recht von Herzen kränk.

Armes Häslein bist so blaß:
geh dem Bauer nicht mehr ins Gras;
geh dem Bauer nicht mehr ins Kraut,
sonst bezahlst's mit der Haut;
sparst dir manche Not und Pein,
kannst mit Lust ein Häslein sein.
Ha, ha, ha, hm, hm, hm,
kannst mit Lust ein Häslein sein.












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Jäger und Hase