Liedtexte.eu -Heiterkeit und stille Freude
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Freundschaftsgedichte




Heiterkeit und stille Freude


( Die Gratulanten 1850)

Gaukle stets im Rosenkleide
Dir um Auge, Herz und Sinn!
Ohne Leiden, ohne Kummer
Flieh, wie leichter Morgenschlummer
Heiter Dir das Leben hin.

Nichts von dem, was Thoren reizet,
Und wo nach der Haufe geizet,
Nichts von diesem reize Dich!
Fühle Dich mit dem zufrieden,
Was das Schicksal dir beschieden;
Lebe glücklicher, als ich!

Denke meiner bis zum Tage,
Wo mich einst das Schicksal ruft,
Weile dann mit sanfter Klage
Liebend noch an meiner Gruft!

Denke dann so mancher Stunde,
Die uns hohe Wonne gab,
Und es tön' aus deinem Munde:
"Ruhe sanft im kühlen Grab!"












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Heiterkeit und stille Freude