Liedtexte.eu -Wenn sich zwei Herzen scheiden
Impressum
 

   Lieder ABC
   Lieder

   Liedtexte nach Themen
   Volkslieder
   Kinderlieder
   Kirchenlieder
   Hochzeitslieder
   Weihnachtslieder
   Liebeslieder
   Heimatlieder
   Soldatenlieder
   Seemannslieder
   Jagdlieder
   Studentenlieder
   Wanderlieder
   Stimmungslieder
   Trinklieder
   Turnerlieder
   Frühlingslieder
   Sommerlieder
   Herbstlieder
   Winterlieder

   Gedichte nach Themen
   Liebesgedichte
   Freundschaftsgedichte
   Abschiedsgedichte
   Frühlingsgedichte
   Sommergedichte
   Herbstgedichte
   Wintergedichte
   Weihnachtsgedichte
   Kindergedichte
   Internetseiten


Abschiedsgedichte




Wenn sich zwei Herzen scheiden


( Emanuel Geibel)

Die sich dereinst geliebt.
Das ist ein großes Leiden,
Wie's größeres nimmer gibt!

Es klingt das Wort ja traurig gar:
"Fahr' wohl auf immer dar;"
Wenn sich zwei Herzen scheiden,
Die sich dereinst geliebt.

Wo ich zuerst empfunden
Dass Liebe brechen mag,
Mir war's als sei verschwunden
Die Sonn' am hellen Tag.

Mir klang`s im Ohre wunderbar:
"Fahr' wohl auf immerdar!"
Da ich zuerst empfunden,
Dass Liebe brechen mag!

Mein Frühling ging zur Rüste
Ich weiß es wohl warum?
Die Lippe die mich küsste,
Ist worden kühl und stumm,
Das eine Wort nur sprach sie klar:
"Fahr' wohl auf immerdar!"
Mein Frühling ging zur Rüste
Ich weiß es wohl warum!












www.Liedtexte.eu
copyright © 2007, Carmen Jakel



Textsammlung
Lieder und Gedichte:
Wenn sich zwei Herzen scheiden